Pro Langhaar!

 

Immer wieder werde ich gefragt wie pflegeintensiv das Lunkarya ist. Viele Meerschweinchenhalter schrecken oft zurück vor Langhaartieren, da sie denken, dass diese täglich gekämmt oder gebürstet werden müssen. Aber dem ist nicht so. Kaum zu glauben oder?

 

Wie ich schon in der Rassebeschreibung erwähnt habe, sind die Haare vom Lunky fest und stehen vom Körper ab. Das Fell ist harsch, fühlt sich aber dennoch weich an. Die Haare wachsen zunächst ungelockt aus der Haut und beginnen erst dann sich zu "kräuseln", dadurch verfilzen die Haare nicht. Es genügt also, wenn man von Zeit zu Zeit die Haare "aufschüttelt" und evtl. im Fell hängende Sägespäne oder Heuhalme raussammelt. Kein Kämmen oder Bürsten und baden braucht man die Schweinchen auch nicht. Ich kürze lediglich am Po die Haare bodenlang und das wars für die nächsten Monate. Da Lunkys charakterlich auch sehr ausgeglichen und ruhig sind, lassen sie den Frisör auch sein Werk tun ohne groß zu zappeln oder zu quieken. ;-)

 

Ich kann jedem nur empfehlen es mit dieser Rasse zu probieren, wenn man sich für ein Langhaartier entschieden hat. Man wird es nicht bereuen!

 

Harmony

 

top